Ziele und Aufgabe von PPW

prepaid-wohnen.de

PrePaid Wohnen e.V. i. G.

Aufgabe

Prepaid Wohnen, Gründung dieses e.V.s, sowie die Gründung einer WBG/EWG haben den Zweck, Menschen die Möglichkeit zu geben, kurzfristig und auf eine bestimmte Zeit ausgerichtet, unkompliziert eine Unterkunft anzumieten.

Ziele des Vereins sind:


Gründung eines e.V.
Gründung einer WBG/EWG

Diese beiden Organisationen sollen dann einen bezahlbaren Wohnraum schaffen und zwar mit Hilfe eines professionellen Netzwerks.

Der Zeitraum für die Anmietung kann zwischen 1 bis 30 Tagen liegen. Eine längere Anmietung muss vorab abgefragt werden.

Prepaid Wohnen hat ein neues Konzept inne, welches nichts, rein gar nichts, mit einem Hotel zu tun hat.


Mit PrePaid Wohnen soll Menschen schnell geholfen werden, insbesondere in Notsituationen oder anderen Lebenssituationen, die Herausforderungen mit sich bringen, unkompliziert eine kurzfristige Unterkunft zu finden.

Durch die Gründung dieses e.V. soll das Konzept in eine ordentliche Rechtsform gebracht werden und die Möglichkeit angeboten werden, als ordentliches

Mitglied mit einem kleinen Jahresbeitrag das soziale Engagement unterstützen zu können.

Auszug aus der Satzung

§ 2 – Aufgabe und Zweck
A) Aufgaben und Ziele:
Aufgabe von PrePaid Wohnen e.V. soll Menschen die Möglichkeit geben, kurzfristig und für bestimmte Zeit unkompliziert eine Unterkunft anzumieten. Die Einnahmen von PrePaid-Wohnen e.V. werden für die entstehenden Kosten bei Anmietung/Kauf von Immobilien, für die Bereitstellung der notwendigen Unterkünfte verwendet.

  1. der Wechsel in eine neue Stadt für eine neue Arbeit/Studium anzutreten.
  2. PrePaid Wohnen e.V. steht für soziales Engagement. Dieser Verein soll schnelle Hilfe schaffen, wenn eine kurzfristige Obdachlosigkeit ansteht, zum Beispiel beim Wechsel in eine neue Stadt, um für eine neue Arbeit oder ein Studium anzutreten.
    1. Ebenso inbegriffen sind unvorsehbare private Veränderungen (Trennung, Wohnung zu teuer, Hotel zu teuer, keine Absicherung).

    Die oben aufgeführten Beispiele ereignen sich schrecklich häufig, quasi täglich, sodass die Betroffenen in der heutigen Zeit nicht nicht schnell genug eine adäquate Lösung, eine Unterkunft finden. Die dringend notwendige Interimslösung wird von PrePaid-Wohnen e.V. als Brücke für die Zeit bis zum Einzug in die neue eigene Wohnung gestellt.
    Zielgruppe sind Menschen die ein strukturiertes Leben führen, ebenso die Leute, die ein regelmäßiges Einkommen vorweisen können. Dazu zählen folgende Arten:

    1. → Gehalt
    2. → Rente
    3. → Bäfög
    4. → Arbeitslosengeld 1 und 2
    5. → Harz 4
    6. → Stipendium

    PrePaid Wohnen rechnet hier auch mit Leuten, die ihre positive Lebenseinstellung nicht verloren haben und mittelfristig wieder „auf eigenen Beinen stehen“ möchten. Eine Schufa Auskunft wird nicht angefordert, jedoch muss die Miete für die Nutzung der Räumlichkeiten über PrePaid-Wohnen e. V. im Voraus bezahlt werden.

    • Eine Anmeldung auf dem Einwohnermeldeamt als festen Wohnsitz oder Zweitwohnsitz, wird von PrePaid-Wohnen e.V. nicht genehmigt und akzeptiert.
    • Wir helfen gern bei der Suche nach einer neuen Wohnung und unterstützen Sie auch gerne bei Ihrem Umzug.
    • Die hohen Mietpreise bringen in der heutigen Zeit, Menschen in Wohnungsnot die ein geregeltes Leben führen und zum Beispiel als Überbrückung kurzzeitig eine Unterkunft benötigen, die bezahlbar und human ist.
  • Die hohen Mietpreise in der heutigen Zeit, bringen Menschen in Wohnungsnot, die grundsätzlich ein geregeltes Leben führen. Diese plötzliche Veränderung der Wohnverhältnisse soll durch Prepaid Wohnen e.V. „abgefangen“ werden und als Überbrückung dienen, kurzzeitig eine bezahlbare und humane Unterkunft anzumieten.

Um es deutlich abzugrenzen, ist unser Verein kein „Auffangbecken“ für Menschen die ihr Leben nicht im Griff haben. Das heißt Menschen, die weder ein eigenes Einkommen vorweisen können, noch Menschen, die keinen Eigenantrieb besitzen, an ihrer jetzigen Lebenssituation etwas zu ändern, können von PrePaid Wohnen keine Hilfe in Anspruch nehmen. 

Projektarbeit:


Jegliche Investoren und Unterstützer/Innen als ordentliche Mitglieder sind bei uns herzlichst willkommen.


Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

  1. Durchführung von diversen Benefizveranstaltungen und Immobilienveräßerungen
  2. Des Weiteren durch aktive Marketingaktionen via Internet und anderen Medien.
  3. Das Netzwerk wächst durch Kooperationen mit anderen Vereinen und Stiftungen, ebenso durch Sponsoren und ehrenamtliche Mitglieder. Dieses Netzwerk bildet auch einen starker Pfeiler für den Verein und die Projekte des Vereins im Ganzen.
  4. Durch die Vermietung der Unterkünfte, werden Einnahmen generiert, die widerum die finanzielle Basis bilden um weiteren Wohnraum zu schaffen.

B) Zweck:

  1. Der Verein arbeitet auf unmittelbar und ausschließlich gemeinnütziger (mildtätiger) Grundlage. Sein Zweck ist nicht auf den wirtschaftlichen Erwerb ausgerichtet.
  2. Mittel des Vereins dürfen ausschließlich für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Sie haben bei ihrem Ausscheiden keinerlei Ansprüche an das Vereinsvermögen.
  3. Keine Person darf durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Ausgabenerstattung muss vom Vorstand und den Kassenprüfern/Innenvor Auszahlung genehmigt werden.
  4. Der Verein soll in das zuständige Amtsgericht/ Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz „e.V.“, weiterhin soll beim zuständigen Finanzamt die Gemeinnützigkeit bzw. die Mildtätigkeit des Vereines beantragt werden. Siehe auch § 16 der Satzung.

Weitere Informationen in unserer Satzung und bei Projekten.

 

 

Digiprove sealCopyright protected by Digiprove © 2017
All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove
%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen